zum Inhalt springen

Das Erfurter PHOENIX Theater Festival nimmt Orte in den Blick, die aufgegeben wurden. Und belebt diese neu und wieder.

PHOENIX Theater Festival
Ort:
Erfurt
Rhythmus:
annual

Wie ein Phönix aus der Asche – das sagt man, wenn etwas Totgeglaubtes wieder ersteht, wenn es einen Neuanfang gibt für etwas, das schon am Ende war oder wenn man etwas zurück bekommt, das man schon verloren glaubte. All dies trifft zu auf das, was PHOENIX e.V. mit Kulturstätten will, die aufgegeben wurden.

Geldmangel, Rationalisierung und Zusammenlegung waren die Hauptgründe, warum vor allem in den Neuen Bundesländern durch die Aufgabe oder Schließung ganzer Gebäude tiefe Wunden gerissen wurden. Kulturstätten wie das Theater in Erfurt wurden von heute auf morgen verlassen und sich selbst überlassen. Stätten kollektiver Erinnerung und persönlicher Geschichte verrotteten mitten in der Stadt.

PHOENIX will solche Orte wieder beleben - durch nachhaltige und langfristige künstlerische Initiativen. PHOENIX will durch die Organisation und Durchführung kultureller Veranstaltungen wie beispielsweise Festivals, Konferenzen, Theateraufführungen, Performances, Konzerte, Stadtprojekte, Ausstellungen und Symposien Zeichen setzen, Mut machen, Akteur:innen vor Ort unterstützen und so Kultur in der Stadt neu verorten. Dabei geht es nicht um kommerzielle Nutzung, sondern ausschließlich darum, das kulturelle Angebot in der jeweiligen Stadt spezifisch zu erweitern.

No items found.